Angebote zu "Image" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Waniowski Daniel:Osez le meilleur de vo
21,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.05.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Osez le meilleur de vous même... Et laissez le charme agir!, Titelzusatz: Ou comment faire de son image un moteur de réussite?, Autor: Waniowski Daniel, Estelle, Verlag: Editions Vie, Sprache: Französisch, Rubrik: Erwachsenenbildung, Seiten: 88, Informationen: Paperback, Gewicht: 147 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Hong Kong. The self-imposed image of laissez-faire
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hong Kong. The self-imposed image of laissez-faire ab 12.99 € als Taschenbuch: 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, English, International, Gebundene Ausgaben,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Hong Kong
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hong Kong ab 8.99 € als epub eBook: The self-imposed image of laissez-faire. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Fremdsprachen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Hong Kong. The self-imposed image of laissez-faire
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hong Kong. The self-imposed image of laissez-faire ab 12.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Mercedes-Benz - The Grand Cabrios & Coupés
128,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

- Erleben Sie in diesem grossartigen Bildband die Mercedes-Benz Cabrio-Klassiker und das neueste Modell wie zum Anfassen - Elegant in Szene gesetzte Automobile, die Geschichte schrieben - Atemberaubende Kurven, die das „Oben-ohne-Fahren“ zum Genuss machen Cabrio fahren – das ist Sommer pur. Schon seit jeher gilt das Auto ohne Dach als Sinnbild für Luxus und Laissez-faire. Auch heute ist es so: Wer etwas auf sich hält, fährt „oben ohne“. Besonders die grossen Cabrios mit vier Sitzplätzen waren immer schon heiss begehrt, aber auch schwierig zu konstruieren und entstanden daher meist aus Coupés. Mercedes-Benz galt hier immer schon als Vorreiter. Mercedes-Benz – The Grand Cabrios & Coupés bietet Einblicke in die langjährige Zusammenarbeit von Mercedes-Benz und dem Stuttgarter Fotografen René Staud. Aufwendig inszenierte Fotos zeigen geschwungene Kurven und Präzision in jedem Detail, die so die Leidenschaft für ein ganz besonderes Fahrvergnügen vermitteln. Präsentiert werden die wichtigsten Cabrios und die artverwandten Coupés aus 100 Jahren Automobilgeschichte des Hauses Daimler. Besonderes Highlight ist das neue Flaggschiff: das Cabrio auf Basis der neuen S-Klasse, das auf der IAA 2015 präsentiert wird. Selbst wenn der Sommer irgendwann ein Ende findet oder ein Sonnentag von einem Schauer unterbrochen wird, dieses Buch steht für ungebrochenen Cabriofahrspass. Der Fotograf René Staud erlebte mit der Entwicklung der Lichttechnik Magicflash® seinen Durchbruch, denn diese Art der Oberflächenbeleuchtung unterstützt ihn in besonderer Weise bei seinen Werbeaufnahmen für renommierte Automobilhersteller. Seitdem entwickeln Staud und sein Team kontinuierlich neue Wege, dem höchsten Anspruch der Industrie an Kreativität und Service zu genügen. Mittlerweile sind es 35 Jahre an Erfahrungen in der Werbefotografie, in denen erst seine Fotos dem Image vieler Firmen eine Gestalt gegeben haben. - Erleben Sie in diesem grossartigen Bildband die Mercedes-Benz Cabrio-Klassiker und das neueste Modell wie zum Anfassen - Elegant in Szene gesetzte Automobile, die Geschichte schrieben - Atemberaubende Kurven, die das „Oben-ohne-Fahren“ zum Genuss machen Cabrio fahren – das ist Sommer pur. Schon seit jeher gilt das Auto ohne Dach als Sinnbild für Luxus und Laissez-faire. Auch heute ist es so: Wer etwas auf sich hält, fährt „oben ohne“. Besonders die grossen Cabrios mit vier Sitzplätzen waren immer schon heiss begehrt, aber auch schwierig zu konstruieren und entstanden daher meist aus Coupés. Mercedes-Benz galt hier immer schon als Vorreiter. Mercedes-Benz – The Grand Cabrios & Coupés bietet Einblicke in die langjährige Zusammenarbeit von Mercedes-Benz und dem Stuttgarter Fotografen René Staud. Aufwendig inszenierte Fotos zeigen geschwungene Kurven und Präzision in jedem Detail, die so die Leidenschaft für ein ganz besonderes Fahrvergnügen vermitteln. Präsentiert werden die wichtigsten Cabrios und die artverwandten Coupés aus 100 Jahren Automobilgeschichte des Hauses Daimler. Besonderes Highlight ist das neue Flaggschiff: das Cabrio auf Basis der neuen S-Klasse, das auf der IAA 2015 präsentiert wird. Selbst wenn der Sommer irgendwann ein Ende findet oder ein Sonnentag von einem Schauer unterbrochen wird, dieses Buch steht für ungebrochenen Cabriofahrspass. Der Fotograf René Staud erlebte mit der Entwicklung der Lichttechnik Magicflash® seinen Durchbruch, denn diese Art der Oberflächenbeleuchtung unterstützt ihn in besonderer Weise bei seinen Werbeaufnahmen für renommierte Automobilhersteller. Seitdem e

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Hong Kong. The self-imposed image of 'laissez-f...
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Seminar paper from the year 2009 in the subject Orientalism / Sinology - Chinese / China, printed single-sided, grade: 1,0, University of Tubingen (Asia-Orient Institute, Department of Chinese and Korean Studies), course: Regional Studies Greater China, language: English, abstract: The former British colony of Hong Kong is frequently cited as a classic example of limited government and free market capitalism. The island is widely considered to be one of the last bastions of free enterprise, and by governmental measures the least regulated marketplace. In many papers, Hong Kong is therefore referred to as a so called 'laissez-faire' system. This paper examines to what extent the nature of laissez-faire can in fact be accounted for in colonial but especially post-colonial Hong Kong politics.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
A Catholic New Deal
103,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Our popular image of the era of the Great Depression is one of bread lines, labor wars, and leftist firebrands. Absent from this picture are religiously motivated social reformers, notably Catholic clergy and laity. In A Catholic New Deal, Kenneth Heineman rethinks the religious roots of labor organizing and social reform in America during the 1930s. He focuses on Pittsburgh, the leading industrial city of the time, a key center for the rise of American labor, and a critical Democratic power base, thanks in large part to Mayor David Lawrence and the Catholic vote. Despite the fact that Catholics were the core of the American industrial working class in the 1930s, historians (and many contemporary observers) have underestimated or ignored the religious component of labor activism in this era. In fact, many labor historians have argued that workers could not have formed successful industrial unions without first severing their religious ties. Heineman disputes this, arguing that there would have been no steelworkers union without Pittsburgh Catholics such as James Cox, Patrick Fagan, Carl Hensler, Phil Murray, and Charles Owen Rice. He presents a complex portrait of American Catholicism in which a large number of activist priests and laity championed a distinctly Catholic vision of social justice. This vision was anti-communist, anti-fascist, and anti-laissez faire. These Catholics, in turn, helped to make the Democratic Party and the CIO powerful organizations. A Catholic New Deal shows conclusively the important role that religion played in the history of organized labor in America.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Die Kreuzfahrt
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Während aktuelle Tourismus-Theorien von der These ausgehen, dass der Urlaub dem Ideal grösserer Natürlichkeit und Spontaneität verpflichtet sei, zeigen wir , dass für die immer beliebter werdende touristische Form der Kreuzfahrt das Gegenteil gilt: Zwar wird auch sie von den Gästen als eine Art von ¿Gegen-Alltag¿ erlebt, allerdings sind dabei die Interaktionen gerade nicht durch grössere Zwanglosigkeit und ein höheres Mass an laissez faire geprägt, sondern durch die selbstverständliche Akzeptanz eines verbindlichen kulturellen und ästhetischen Codes. Zu diesem Ergebnis kommen wir im Rahmen einer empirisch- phänomenologischen Studie, die im wesentlichen auf dem Methodenarsenal langjähriger Teilnehmender Beobachtung auf Kreuzfahrtschiffen beruht, daneben aber auch soziologische Analysen, Medienanalysen, Interviews und (für die historischen Abschnitte) Archivmaterialien einbezieht. Zum ersten Mal liegt damit eine Studie vor, die die Kreuzfahrt aus der Gesamtperspektive eines kulturellen Ereignisses beschreibt. Gang der Untersuchung: Ein einleitender Teil der Arbeit gibt einen Überblick über das Marktsegment Kreuzfahrt im Rahmen des allgemeinen Urlaubsverhaltens. Es folgt eine Darstellung der historischen Entwicklung der deutschen Hochseekreuzfahrt von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis in die 1960er Jahre. Im eigentlichen Mittelpunkt stehen dann im Hauptteil das Persönlichkeitsprofil des Kreuzfahrttouristen einerseits, die spezifischen ¿Öffentlichkeiten¿ an Bord andrerseits. Wir beschreiben und dekodieren die idealtypischen Elemente einer Kreuzfahrt, Rituale, Ereignisse, Lebensgewohnheiten an Bord, die Bedeutung der Gastronomie und der ¿Kleiderordnungen¿, die privaten und die öffentlichen Räume auf dem Schiff, die Rolle des Kapitäns und der Besatzung und die Interaktionen an Bord. Wir folgen den Passagieren bei den Landgängen und stellen deren Bedeutung als ¿externes¿ Kulturerlebnis dem ¿internen¿ an Bord selber gegenüber. Wir legen dabei eine Differenzierung nach den verbreitetsten Schiffstypen (Luxusliner, Mittelklasseschiff, Erlebniskreuzfahrtschiff, Clubschiff) zugrunde. Und wir gehen schliesslich dem Image der Kreuzfahrt aufgrund ihrer Darstellung in populären Fernsehmedien nach. Die Arbeit will nicht nur eine kulturwissenschaftliche Studie im engeren Sinn sein, sie will auch einer interessierten Öffentlichkeit einen fundierten Einblick in das ¿alltägliche¿ und eben nichtalltägliche Leben auf Kreuzfahrtschiffen geben. Darüber hinaus versteht sie sich auch als anwendungsorientiert unter dem Gesichtspunkt, dass sie Kreuzfahrtveranstaltern und anderen touristischen Anbietern über wissenschaftliche Einsichten zu möglichen neuen Perspektiven im Bereich der Urlaubsform Kreuzfahrt verhelfen kann. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung4 2.Zahlen, Daten, Fakten7 2.1Das Marktsegment Kreuzfahrt7 2.2Sterne auf hoher See10 3.Die historische Entwicklung der deutschen Hochseekreuzfahrt12 4.Der Kreuzfahrttourist- das unbekannte Wesen21 4.1Der Kreuzfahrer und sein Image21 4.2Motivationen und Bedürfnisse der Kreuzfahrtpassagiere23 4.2.1Physische und psychische Intentionen24 4.2.2Interpersonelle Aspekte26 4.2.3Status- und Prestige27 4.2.4Kulturelles Interesse28 5.Eine exemplarische Kreuzfahrt30 6.Schiffstypen und ihr Publikum33 6.1Der Luxusliner MS EUROPA33 6.2Das Mittelklasseschiff MS VISTAMAR35 6.3Das Erlebniskreuzschiff MS BREMEN37 6.4Das Clubschiff AIDA39 7.Die Kreuzfahrt als internes Kulturerlebnis42 7.1Das Leben im Mikrokosmos Kreuzfahrtschiff42 7.1.1Welcome und Farewell45 7.1.2Der Kult um den Kapitän52 7.1.3Private und öffentliche Räume an Bord57 7.1.4Das Tagesprogramm und die Bordzeitung67 7.1.5Erdbeeren am Nordpol. Die Gastronomie der Kreuzfahrtschiffe70 7.1.6Kleider? - Machen Leute!76 7.1.7Das Unterhaltungsprogramm80 7.1.8Zeremonien93 7.1.9Die Besatzung: ¿Vom kleinsten und gemeinsten Mann bis rauf zum Kapitän¿98 8.Die Kreuzfahrt als externes Kulturerlebnis106 8.1Der Landgang: Das Verlassen der temporären Heimat106 8.1.1Man sieht nur, was man weiss - Vorbereitung auf die Landgänge108 8.1.2Der Landgang112 8.1.3Die Rückkehr122 9.Wunsch und Realität- Die Kreuzfahrt in den Medien126 10.Trends

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Mercedes-Benz - The Grand Cabrios & Coupés
100,80 € *
ggf. zzgl. Versand

- Erleben Sie in diesem großartigen Bildband die Mercedes-Benz Cabrio-Klassiker und das neueste Modell wie zum Anfassen - Elegant in Szene gesetzte Automobile, die Geschichte schrieben - Atemberaubende Kurven, die das „Oben-ohne-Fahren“ zum Genuss machen Cabrio fahren – das ist Sommer pur. Schon seit jeher gilt das Auto ohne Dach als Sinnbild für Luxus und Laissez-faire. Auch heute ist es so: Wer etwas auf sich hält, fährt „oben ohne“. Besonders die großen Cabrios mit vier Sitzplätzen waren immer schon heiß begehrt, aber auch schwierig zu konstruieren und entstanden daher meist aus Coupés. Mercedes-Benz galt hier immer schon als Vorreiter. Mercedes-Benz – The Grand Cabrios & Coupés bietet Einblicke in die langjährige Zusammenarbeit von Mercedes-Benz und dem Stuttgarter Fotografen René Staud. Aufwendig inszenierte Fotos zeigen geschwungene Kurven und Präzision in jedem Detail, die so die Leidenschaft für ein ganz besonderes Fahrvergnügen vermitteln. Präsentiert werden die wichtigsten Cabrios und die artverwandten Coupés aus 100 Jahren Automobilgeschichte des Hauses Daimler. Besonderes Highlight ist das neue Flaggschiff: das Cabrio auf Basis der neuen S-Klasse, das auf der IAA 2015 präsentiert wird. Selbst wenn der Sommer irgendwann ein Ende findet oder ein Sonnentag von einem Schauer unterbrochen wird, dieses Buch steht für ungebrochenen Cabriofahrspaß. Der Fotograf René Staud erlebte mit der Entwicklung der Lichttechnik Magicflash® seinen Durchbruch, denn diese Art der Oberflächenbeleuchtung unterstützt ihn in besonderer Weise bei seinen Werbeaufnahmen für renommierte Automobilhersteller. Seitdem entwickeln Staud und sein Team kontinuierlich neue Wege, dem höchsten Anspruch der Industrie an Kreativität und Service zu genügen. Mittlerweile sind es 35 Jahre an Erfahrungen in der Werbefotografie, in denen erst seine Fotos dem Image vieler Firmen eine Gestalt gegeben haben. - Erleben Sie in diesem großartigen Bildband die Mercedes-Benz Cabrio-Klassiker und das neueste Modell wie zum Anfassen - Elegant in Szene gesetzte Automobile, die Geschichte schrieben - Atemberaubende Kurven, die das „Oben-ohne-Fahren“ zum Genuss machen Cabrio fahren – das ist Sommer pur. Schon seit jeher gilt das Auto ohne Dach als Sinnbild für Luxus und Laissez-faire. Auch heute ist es so: Wer etwas auf sich hält, fährt „oben ohne“. Besonders die großen Cabrios mit vier Sitzplätzen waren immer schon heiß begehrt, aber auch schwierig zu konstruieren und entstanden daher meist aus Coupés. Mercedes-Benz galt hier immer schon als Vorreiter. Mercedes-Benz – The Grand Cabrios & Coupés bietet Einblicke in die langjährige Zusammenarbeit von Mercedes-Benz und dem Stuttgarter Fotografen René Staud. Aufwendig inszenierte Fotos zeigen geschwungene Kurven und Präzision in jedem Detail, die so die Leidenschaft für ein ganz besonderes Fahrvergnügen vermitteln. Präsentiert werden die wichtigsten Cabrios und die artverwandten Coupés aus 100 Jahren Automobilgeschichte des Hauses Daimler. Besonderes Highlight ist das neue Flaggschiff: das Cabrio auf Basis der neuen S-Klasse, das auf der IAA 2015 präsentiert wird. Selbst wenn der Sommer irgendwann ein Ende findet oder ein Sonnentag von einem Schauer unterbrochen wird, dieses Buch steht für ungebrochenen Cabriofahrspaß. Der Fotograf René Staud erlebte mit der Entwicklung der Lichttechnik Magicflash® seinen Durchbruch, denn diese Art der Oberflächenbeleuchtung unterstützt ihn in besonderer Weise bei seinen Werbeaufnahmen für renommierte Automobilhersteller. Seitdem e

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot