Angebote zu "Zwischen" (53 Treffer)

Kategorien

Shops

MAC Laissez-Faire Lippenstift 3g
Top-Produkt
19,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Love at first swipe! Verliebe Dich in eine völlig neue, mit Arganöl angereicherte Formel, die Deine Lippen mit intensiver Farbe und anhaltender Feuchtigkeit verführt. Das farbechte Gelsystem aus hochveredelten reinen Pigmenten gibt gleichmäßige Deckkraft und sorgt so für ein geschmeidiges Auftragen bei der ersten Anwendung. Durch eine Kombination aus leichten Ölen und speziellen Wachsen fühlt sich der Lippenstift luxuriös und superseidig an. Du wirst völlig vergessen, dass Du etwas auf den Lippen hast! Die ultraleichte Formel legt sich in einem dünnen Film auf die Lippen und sorgt so für eine cremige und pflegende Textur. Mit einem leichten Tragegefühl und einem satin-weichen Finish geben unsere Love Me Lipsticks Dir ganz viel Liebe zurück.

Anbieter: douglas.de
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Zwischen Reglement und Laissez-faire
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Städtebauliche Konzepte werden meist in mittel- und langfristigen Zeiträumen umgesetzt. In der Zwischenzeit unterliegen sie häufig unterschiedlichen Einflüssen. Gleichzeitig verlieren die Entwurfsverfasser weitgehend die Möglichkeit, auf Veränderungen zu reagieren. Im Gegensatz zum Hochbau-Entwurf ist der städtebauliche Entwurf daher häufig mit einem bestimmten Maß an Unschärfe verbunden.Ziel der Arbeit ist es, Aussagen zu treffen zum gestalterischen Umgang mit dem Phänomen der 'Unschärfe'. Dazu werden deutsche und niederländische Städtebau-Konzepte der 1990er Jahre untersucht, deren Autoren bewusst ein bestimmtes Maß an gestalterisch-konzeptioneller Unschärfe berücksichtigen. Inzwischen weitgehend umgesetzt, erlauben sie einen Vergleich zwischen den zugrunde gelegten konzeptionellen Annahmen und ihrer Wirksamkeit bei der Umsetzung. Die Arbeit illustriert die Anwendungsmöglichkeiten der eingesetzten Entwurfsinstrumente sowie ihre Wechselwirkung untereinander. Die Ergebnisse ergänzen und präzisieren das bestehende städtebauliche Entwurfsrepertoire. Prozessbegleitend können sie Planer, Behörden, Investoren und Betroffene bei der Einschätzung städtebaulicher Projekte unterstützen und ihre Aushandlungsziele präzisieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Zwischen Reglement und Laissez-faire
71,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Städtebauliche Konzepte werden meist in mittel- und langfristigen Zeiträumen umgesetzt. In der Zwischenzeit unterliegen sie häufig unterschiedlichen Einflüssen. Gleichzeitig verlieren die Entwurfsverfasser weitgehend die Möglichkeit, auf Veränderungen zu reagieren. Im Gegensatz zum Hochbau-Entwurf ist der städtebauliche Entwurf daher häufig mit einem bestimmten Maß an Unschärfe verbunden.Ziel der Arbeit ist es, Aussagen zu treffen zum gestalterischen Umgang mit dem Phänomen der 'Unschärfe'. Dazu werden deutsche und niederländische Städtebau-Konzepte der 1990er Jahre untersucht, deren Autoren bewusst ein bestimmtes Maß an gestalterisch-konzeptioneller Unschärfe berücksichtigen. Inzwischen weitgehend umgesetzt, erlauben sie einen Vergleich zwischen den zugrunde gelegten konzeptionellen Annahmen und ihrer Wirksamkeit bei der Umsetzung. Die Arbeit illustriert die Anwendungsmöglichkeiten der eingesetzten Entwurfsinstrumente sowie ihre Wechselwirkung untereinander. Die Ergebnisse ergänzen und präzisieren das bestehende städtebauliche Entwurfsrepertoire. Prozessbegleitend können sie Planer, Behörden, Investoren und Betroffene bei der Einschätzung städtebaulicher Projekte unterstützen und ihre Aushandlungsziele präzisieren.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Sexualität zwischen Tabu und Laissez-faire
15,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch heute noch sind sprachliche Unsicherheiten und Tabuisierungen in Erziehung, Partnerschaft oder Familie Anzeichen von Orientierungslosigkeit. Was könnte eine natürliche, freie und respektvolle Sexualität bedeuten?Vierzig Jahre nach der so genannten "Sexuellen Revolution" hat die Akademie Franz Hitze Haus im Rahmen einer Tagung im Frühjahr 2011 eine offene Bestandsaufnahme versucht. In der Zusammenarbeit aller Fachbereiche der Akademie fanden dabei unterschiedliche wissenschaftliche Perspektiven und aktuelle Entwicklungen Berücksichtigung.Mit diesem Band werden die Ergebnisse der Tagung vorgelegt. Auf die Darstellung der gegenwärtigen Ausgangssituation folgen moraltheologische Erwägungen, die darauf zielen, eine zeitgerechte Perspektive einzunehmen. Beiträge über Sexualität von Jugendlichen und Alten in ihren unterschiedlichen Fragestellungen werden ergänzt durch einen Blick auf die Kunstgeschichte.Aktuelle Problemfelder und Debatten greifen die Beiträge über Frauen- und Kinderhandel und über die Rechtslage zu Sexualdelikten auf.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Sexualität zwischen Tabu und Laissez-faire
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch heute noch sind sprachliche Unsicherheiten und Tabuisierungen in Erziehung, Partnerschaft oder Familie Anzeichen von Orientierungslosigkeit. Was könnte eine natürliche, freie und respektvolle Sexualität bedeuten?Vierzig Jahre nach der so genannten "Sexuellen Revolution" hat die Akademie Franz Hitze Haus im Rahmen einer Tagung im Frühjahr 2011 eine offene Bestandsaufnahme versucht. In der Zusammenarbeit aller Fachbereiche der Akademie fanden dabei unterschiedliche wissenschaftliche Perspektiven und aktuelle Entwicklungen Berücksichtigung.Mit diesem Band werden die Ergebnisse der Tagung vorgelegt. Auf die Darstellung der gegenwärtigen Ausgangssituation folgen moraltheologische Erwägungen, die darauf zielen, eine zeitgerechte Perspektive einzunehmen. Beiträge über Sexualität von Jugendlichen und Alten in ihren unterschiedlichen Fragestellungen werden ergänzt durch einen Blick auf die Kunstgeschichte.Aktuelle Problemfelder und Debatten greifen die Beiträge über Frauen- und Kinderhandel und über die Rechtslage zu Sexualdelikten auf.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Soziale Marktwirtschaft in der Europäischen Union
56,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurz vor Gründung der Bundesrepublik Deutschland im Mai 1949 wurde mit parteiübergreifendem Konsens zur Begrenzung des Laissez-faire-Prinzips die explizit neoliberale und inhaltlich unbestimmte Institution der "Sozialen Marktwirtschaft" eingeführt. Ihr Konzept zielt auf die langfristige Lösung des systemischen Zielkonflikts zwischen "Demokratie und Markt", um "den Kapitalismus" und damit das marktwirtschaftliche System als wohlfahrtsstaatliches Modell und das politische System durch die Herstellung des "Sozialen Friedens" zu stabilisieren. Als nationale Ordnungspolitik passte sich die "Soziale Marktwirtschaft" im Laufe der Zeit an globale Marktbedingungen an, um unter aktivierbaren Instrumenten allein dem "Europäischen Binnenmarkt" die politische Vorherrschaft zu gewähren. Nationale Sozialpolitik hat sich gegenüber dem europäischen Wirtschaftsregime zu legitimieren.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Soziale Marktwirtschaft in der Europäischen Union
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurz vor Gründung der Bundesrepublik Deutschland im Mai 1949 wurde mit parteiübergreifendem Konsens zur Begrenzung des Laissez-faire-Prinzips die explizit neoliberale und inhaltlich unbestimmte Institution der "Sozialen Marktwirtschaft" eingeführt. Ihr Konzept zielt auf die langfristige Lösung des systemischen Zielkonflikts zwischen "Demokratie und Markt", um "den Kapitalismus" und damit das marktwirtschaftliche System als wohlfahrtsstaatliches Modell und das politische System durch die Herstellung des "Sozialen Friedens" zu stabilisieren. Als nationale Ordnungspolitik passte sich die "Soziale Marktwirtschaft" im Laufe der Zeit an globale Marktbedingungen an, um unter aktivierbaren Instrumenten allein dem "Europäischen Binnenmarkt" die politische Vorherrschaft zu gewähren. Nationale Sozialpolitik hat sich gegenüber dem europäischen Wirtschaftsregime zu legitimieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Das Unbehagen an der ökonomischen Kultur
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit den ideellen Entstehungsbedingungen des "kapitalistischen Geistes" im 16. Jahrhundert dehnte sich über die Jahrhunderte hinweg formgebend die ökonomische Omnipräsenz des Wert- und Tauschverkehrs von Produkten oder Waren in alle gesellschaftlichen wie politischen Bereiche aus. In status nascendi erweisen sich der Benthamsche Utilitarismus wie der Freiheitsbegriff von John Stuart Mill für die angelsächsische Auffassung eines ökonomischen laissez-faire Stils als tragend. In der soziologischen Rezeption der calvinistisch-religiösen Weltanschauung von Max Weber und dem zeitlich nachfolgenden Zusammentreffen auf die Rationalität der kapitalistischen Produktionsweise verbanden sich beide Sphären miteinander. Änderte sich mit den maschinell-technischen Produktionsverfahren die Arbeitswelt fundamental und beherrschten die Lebensbedingungen der entwerteten menschlichen Arbeitskraft, prognostizierte die marxistische Theorie die Selbstauslöschung der kapitalistisch-bürgerlichen Gesellschaftsformation, die an ihren inhärenten Widersprüchen scheitern würde. Im Gegenzug dazu hat sich die im Lehenswesen bereits vorgezeichnete infrastrukturelle Bürgerverwaltung allmählich mit dem ablösenden Bürgertum durch die Institutionalisierung von Bildungseinrichtungen, wie der Urbanisierung ländlicher Gebiete in Deutschland unter der Gefolgschaft des gebildeten Beamtentums in bürokratische Verwaltungsstrukturen gegossen. Innerhalb des vielgliedrigen Wirkungsspektrums nationaler wie supranationaler komplexer wirtschaftlicher Transaktionen dominierte alsbald die Geldwirtschaft als systemstabilisierender bedeutsamer Faktor für Wirtschaftskreisläufe, wobei die Grenzen zwischen Staat, Politik, Banken und Wirtschaft verschwinden und ein "Unbehagen an der ökonomischen Kultur" freigesetzt wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Das Unbehagen an der ökonomischen Kultur
19,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit den ideellen Entstehungsbedingungen des "kapitalistischen Geistes" im 16. Jahrhundert dehnte sich über die Jahrhunderte hinweg formgebend die ökonomische Omnipräsenz des Wert- und Tauschverkehrs von Produkten oder Waren in alle gesellschaftlichen wie politischen Bereiche aus. In status nascendi erweisen sich der Benthamsche Utilitarismus wie der Freiheitsbegriff von John Stuart Mill für die angelsächsische Auffassung eines ökonomischen laissez-faire Stils als tragend. In der soziologischen Rezeption der calvinistisch-religiösen Weltanschauung von Max Weber und dem zeitlich nachfolgenden Zusammentreffen auf die Rationalität der kapitalistischen Produktionsweise verbanden sich beide Sphären miteinander. Änderte sich mit den maschinell-technischen Produktionsverfahren die Arbeitswelt fundamental und beherrschten die Lebensbedingungen der entwerteten menschlichen Arbeitskraft, prognostizierte die marxistische Theorie die Selbstauslöschung der kapitalistisch-bürgerlichen Gesellschaftsformation, die an ihren inhärenten Widersprüchen scheitern würde. Im Gegenzug dazu hat sich die im Lehenswesen bereits vorgezeichnete infrastrukturelle Bürgerverwaltung allmählich mit dem ablösenden Bürgertum durch die Institutionalisierung von Bildungseinrichtungen, wie der Urbanisierung ländlicher Gebiete in Deutschland unter der Gefolgschaft des gebildeten Beamtentums in bürokratische Verwaltungsstrukturen gegossen. Innerhalb des vielgliedrigen Wirkungsspektrums nationaler wie supranationaler komplexer wirtschaftlicher Transaktionen dominierte alsbald die Geldwirtschaft als systemstabilisierender bedeutsamer Faktor für Wirtschaftskreisläufe, wobei die Grenzen zwischen Staat, Politik, Banken und Wirtschaft verschwinden und ein "Unbehagen an der ökonomischen Kultur" freigesetzt wird.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Zwischen Reglement und Laissez-faire
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen Reglement und Laissez-faire ab 69 € als Taschenbuch: Zum Phänomen der Unschärfe im städtebaulichen Entwurf untersucht an deutschen und niederländischen Städtebaukonzepten der 1990er Jahre. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot